Application Lifecycle Management

TD/OMS – Software Change Management für IBM Power Systems

 

TD/OMS TimeFlash

Software Change Management für große Datenbanken

Der Druck auf IT Manager zur Gewährleistung eines unterbrechungsfreien Systembetriebes sowie zur Einrichtung und Betreuung von High Availability Environments war nie größer. Nächte, Wochenenden und Urlaubszeiten, einst komfortalbe Zeitfenster zur Durchführung von Wartungsaufgaben, werde rapide eliminiert durch die wachsenden Anforderungen an eine 24×7 Verfügbarkeit bei e-Business. ERP und virtuellen Anwender. Inzwischen wächst die Aufgabenmenge rapide, während gleichzeitig der Systembetrieb damit zu kämpfen hat, System Downtimes zu planen, da dies zumindest die Anwenderproduktivität und die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens beeinflussen. 

Das von Remain Software entwickelte TiemFlash Modul verbindet das TD/OMS Software Change Management System mit MIMIX Promoter (von Vision Solutions) und unterstützt das Management von großen Datenbanken in Live Umgebungen. TimeFlash strafft und beschleunigt den Prozess von Softwareänderungen und reduziert signifikant die Ausfallzeiten, welche normalerweise durch Updates von Datendateien entstehen und verringert auch den für das Deployment benötigten Zeitaufwand. Das Kopieren der Daten sowie der abschließenden Datenaustausch erfolgen als eigenständiger Prozess. Dabei werden alle aktuellen Daten der betroffenen Datei(en) in ein aktuelleres Duplikat einer neueren Dateiversion kopiert und alle Änderungen der Datei(en) werden auch in dieses Duplikat aktualisiert. Sobald die in Bearbeitung befindliche Datei verfügbar ist, wird das Original in eine getrennte Umgebung gestellt und das Duplikat wird in die Originalumgebung übernommen.

Die Mehrzahl der TimeFlash-spezifischen Prozesse werden beim Objekttransfer-Prozess durchgeführt. Das Interface Modul beinhaltet eine Anzahl von Exception Functions, die in TD/OMS als Exception oder Action Prozeduren eingerichtet werden können, was eine enormen Vielfalt von Implementierungsstrategien ermöglicht. Das TD/OMS TimeFlash Menu bietet Zugriff auf die Timeflash Interface Funktionen, außerhalb des TD/OMS Transfer Prozesses.

 

 

TD/OMS ist erweiterbar durch Deployment Funktionen für nicht IBM i Umgebungen.
Mit den zusätzlichen non IBM i Deyploment Modulen erweitert TD/OMS die Steuerung des gesamten Workflow in der Softwareentwicklung, von der Planung bis zur Produktionsübernahme/Deployment neuer und geänderter Softwarekomponenten, unabhängig von der Komplexität der einzelnen Umgebungen auf nicht IBM i Produktionssysteme.
 

Deployment: AIX, IBM i, Linux, Mac OS X, Ubuntu, Unix, Windows

 

4GL Systeme: AS/SET, CA:2E, CA Plex, EGL, IDDOS, LANSA, MAGIC, Visual LANSA
Eclipse/Rational: Eclipse, Maven, RCP, RDi, RDp, Subversion, Rational Team Concert, RPG Toolbox, X-Analysis
High Availability: Timeflash

 

Produktinformationen zum Download.