Remain Software meldet die Verfügbarkeit des neuen leistungsfähigen CA 2E Interface zu seinem IBM i Application Lifecycle Management System, TD/OMS. Die neue Lösung unterstützt das Management von Business Anwendungen, die mit dem CA 2E Case Tool erstellt wurden und ermöglich einen größeren Einblick, bessere Steuerung, Kontrolle un Vorhersehbarkeit von CA 2E Softwareänderungen und deren Auswirkungen auf die gesamte Anwendungsumgebung.

Die neue Arbeitsweise

Remain Software unterstützt die CA 2E Entwicklung nun schon seit mehreren Jahren und mit der Arbeitsweise des neuen TD/OMS CA2E Interface ist die Entwicklung nun einfacher und noch benutzerfreundlicher als zuvor. Die Lösung ermöglicht das Arbeiten in der CA Workbench und bietet, wenn erforderlich, den direkten Zugriff auf die benötigte Funktionalität in TD/OMS. Die 2E Objektregistrierung wird auf der lokalen Seite einer TD/OMS installation unterstützt, also der Entwicklungsplattform, auf der die gesamte TD/OMS Administration erfolgt. Die 2E Objekte sind niemals aktiver Teil der Distribution zu einer fernen IBM i  Maschine oder Partition. Sobald eine TD/OMS Applikation für die Verbindung mit dem 2E Interface eingerichtet ist, arbeiten die TD/OMS Funktionen so, als ob es sich um Standard IBM i Objekte handelt.

Highlights

Bei Nutzung der Lösung werden die CA 2E Definitionen und Spezifikationen in TD/OMS als Objekte registriert und können von einem 2E Model Repository zu einem anderen kopiert werden. Bei Änderung der CA Application, informiert TD/OMS die anderen Entwickler darüber, das die Komponente bereits im Wartungszyklon gesperrt ist und verhindert so eine unkontrollierte Überschreibung der Änderungen. Wenn die TD/OMS Task gestartet ist, werden die zugehörigen IBM i Komponenten automatisch selektiert, wodurch es für Entwickler einfacher wird, die Änderung durchzuführen.

Unabhängig davon, ob Entwickler mit neuen oder vorhandenen Komponenten arbeiten, werden beide Arten automatisch in die Entwciklungsumgebung (Start-) Stage gestellt. Das reduziert signifikant die aufzubringende Zeit diese Arbeit, was bisher mit manuellem Aufwand verbunden war. Weiterhin können Komponenten, die in die Zwischenumgebungen gestellt werden , z.B. zum Testen, sehr einfach in TD/OMS angezeigt werden. Die Lösung bietet ebenfalls einen Überblick über die gesamte Applikationsumgebung, inkl. mehrere CA2E Modelle.

TD/OMS sowie andere Remain Software Produkte sind bekannt für ihre Flexibilität und den hohen Graß an Anpassbarkeit, die es Anwendern ermöglicht, die Implementierung ganz auf die spezifischen Anforderungen und die Arbeitsweise einzurichten. Vereinfachte Funktionalität ist ebenfalls möglich im CA2E Interface, was die Nutzung des Tools noch benutzerfreundlicher macht.

 

CA2E

Ihr Feedback

Your message was successfully sent. Thank You!